Übergangsverbindung zwischen einpoligen Kabeln

Verteilung des elektrischen Felds
Beim Trennen der Kabelabschirmung wird das elektrische Feld durch ein bereits in denAbschlüssen erprobtes Material kontrolliert: das Kontrollrohr des elektrischen Gefälles. Dieses Rohr besteht aus einem Isoliermaterial mit nicht linearer Impedanz, welches das elektrische Feld bis zum Ende der Kabelabschirmung und am Metallverbinder kontrolliert. Ebenso wie bei den Abschlüssen decken auch die Verbindungen dank der wärmeschrumpfenden Komponenten praktische alle existierenden Kabelkonfigurationen ab, ebenso wie die gemischten Verbindungen zwischen verschiedenen Kabeltypen. Die in den Auswahltabellen der Sätze aufgeführten Referenzen sind die landesweit von Installationen meistgenutzten Materialien für Kabel bis 36 kV. Für alle nicht genannten Fälle wenden Sie sich ungeachtet des Kabeltyps an Raytech.

  • Übergangsverbindungen zwischen einpoligen extrudierten Isolierkabeln und getränkten Papierkabeln für unterirdische Verlegungjeweils
  • Übergangsverbindungen zwischen einpoligen extrudierten Isolierkabeln und getränkten Papierkabeln für oberirdische Verlegung
  • Übergangsverbindungen zwischen einpoligen extrudierten Isolierkabeln für unter- und oberirdische Verlegung

Daten zur Identifizierung der passenden Verbindung

Elektrische Merkmale:
CEI 20-24 • CEI 20-62/2
CEI 20-24 • HD 629-1

Test Report